Monteurwohnungen

im Lausitzer Seenland.

Monteurzimmer im Lausitzer Seenland:

Für ihren Arbeitseinsatz weit entfernt vom ursprünglichen Heimatort wünschen sich Monteure, Ingenieure oder Handwerker eine gemütliche und bezahlbare Unterkunft, in der sie Kraft und Energie für den nächsten Arbeitstag schöpfen können. Sind die Zimmer mit netten Annehmlichkeiten wie getrennte Betten, Internet, Fernseher, Waschmaschine versehen, fühlen sie sich schnell heimisch.

Unser Team vom Heimathafen Lausitz vermittelt Firmen, Angestellten, Monteuren und Geschäftsleuten ein Monteurzimmer entsprechend ihrer individuellen Vorstellungen.

Aufgrund unserer guten Kontakte im gesamten Lausitzer Seenland, Senftenberg, Schwarzheide, Lauchhammer, können wir Monteurzimmer, Ferienwohnungen, Pensionen oder Hotelzimmer, aber auch private Gästezimmer, anbieten, in denen Sie und Ihre Mitarbeiter für eine kurze Zeit, oder die Dauer eines Projektes, übernachten können. In Kooperation mit mehreren Wohnungsgesellschaften, Hausverwaltungen und Eigentümern im gesamten Land Brandenburg und Sachsen bieten wir eine große Anzahl an voll ausgestatteten Monteurzimmern und komplett eingerichteten Wohnungen an. So können wir auch auf große Anfragen flexibel reagieren.

So umfasst unser Angebot u. a. Unterkünfte in folgenden Städten:

  • Monteurzimmer in Cottbus
  • Monteurzimmer in Frankfurt
  • Monteurzimmer in Kamenz
  • Monteurzimmer in Senftenberg
  • Monteurzimmer in Lauchhammer
  • Monteurzimmer in Holzdorf
  • Monteurzimmer in Schwarzheide
  • in vielen weiteren Orten

In unserem Portfolio haben wir Übernachtungsmöglichkeiten, die von zweckmäßig bishin zu komfortabler Ausstattung genau auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt werden.
Dabei legen wir Wert auf getrennte Betten, Internetanschluß und Waschmaschine in jeder Wohnung sowie vollausgestattete Küchen.

 

Das tun wir, damit sich Gäste in unseren Monteurzimmern wohl fühlen:

Zunächst einmal gilt es, sich nach getaner Arbeit zu stärken und „abzuschalten“. Eine voll ausgestattete, geräumige Küche, in der sich die Monteure selbst verpflegen können, sollte demnach obligatorisch sein. Ebenfalls gehört ein TV zur Grundausstattung.

Ist auch noch ein Internetanschluss vorhanden, erhöht das den Wohlfühlfaktorr. So können sich die Arbeiter auch über längere Distanzen mit ihren Familien austauschen und den sozialen Kontakt aufrecht erhalten.